Antibiotika für Halsentzündungen – effektive Lösung für Ihre Gesundheit

Wichtige Fakten, die Sie über Halsentzündung Diagnose wissen müssen

Halsentzündung ist in der Regel eine bakterielle Infektion, die die Mandeln und Rachen betrifft. Die Hauptbakterien, die Halsentzündung verursachen, werden Streptococcus pyogenes genannt. Dieser Bakterienstamm kann bestimmte Infektionen der Haut verursachen – wie Zellulitis und Impetigo. Darüber hinaus kann Halsentzündung auch toxische Schocksyndrom, Scharlach und manchmal Sinusitis verursachen.

Halsentzündung stellt eine Art bakterieller Infektion dar, die dazu führen kann, dass der Hals kratzig und wund wird. Halsentzündung wird oft bei Kindern diagnostiziert, aber es betrifft Menschen aller Altersgruppen. Wenn Sie oder Ihr Kind irgendwelche Symptome oder Anzeichen von Halsentzündung verspüren, ist es ratsam, sich umgehend mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen, um eine Diagnose und Beratung zu erhalten. Unbehandelt kann Halsentzündung zu solchen Komplikationen wie rheumatischem Fieber oder Nierenentzündung führen. Rheumatisches Fieber kann zu einem speziellen Hautausschlag, entzündeten und schmerzenden Gelenken oder sogar zu einer Schädigung der Herzklappe führen.

Wie wählt man die effektivsten Antibiotika für Halsentzündung

Sobald Sie mit Halsentzündung diagnostiziert wurden, kann Ihr Arzt Antibiotika für Halsentzündung verschreiben . Während der Behandlung mit Antibiotika sollten sich Ihre Beschwerden innerhalb von 1-2 Tagen verbessern. Danach gelten Sie nicht mehr als ansteckend. Sie müssen jedoch immer noch den vollständigen Antibiotikakurs machen, der ungefähr 10 Tage dauert. Das kann Bakterien vollständig aus dem Körper des Patienten neutralisieren. Unterbrechung der Behandlung erhöht die Wahrscheinlichkeit der Erhöhung der Bakterien, die Antibiotika-resistent sind.

Penicillin

Penicillin ist die häufigste und am weitesten verbreitete Art von Antibiotika für die Halsentzündung Behandlung. Penicillin kann direkt intramuskulär injiziert oder während 10 Tagen oral eingenommen werden. Die normale Penicillin-Dosierung für Erwachsene beträgt 250 mg 4-mal pro Tag oder 500 mg 2-mal pro TagAaa.

Amoxicillin

Amoxicillin stellt eine alternative Form von Penicillin dar. Im Vergleich zu anderen Antibiotika für die Halsentzündung wird Amoxicillin für bestimmte Patienten als bequemer und wirksamer angesehen. Basierend auf Forschungsdaten kann eine Einzeldosis von Amoxicillin pro Tag die gleiche Wirksamkeit haben wie mehrere Penicillin-Dosierungen innerhalb eines Tages. Normale Dosierung für Erwachsene ist 500 mg 3 mal pro Tag innerhalb von 10 Tagen.

Amoxicillin Clavulanat Kalium

Amoxycillin Clavulanat Kalium wird in der Regel für die Behandlung von wiederkehrenden Streptokokken Fällen angewendet. Patienten, bei denen chronische Gruppe-A-Streptococcus-Bakterien diagnostiziert wurden, können ebenfalls mit Amoxicillin-Clavulanat-Kalium behandelt werden. Die Dosierung für Erwachsene beträgt etwa 500 – 875 mg und sollte 2-mal täglich innerhalb von 10 Tagen eingenommen werden.

Azithromycin

Azithromycin wird als eine Makrolid-Art von Antibiotika für Halsentzündung angesehen , die als eine sekundäre Behandlung von Penicillin angewendet wird. Azithromycin eignet sich am besten für Patienten mit allergischen Reaktionen auf Penicillin oder solche, die mit Penicillin behandelt wurden, aber keine Ergebnisse erhalten haben. Diese Medikamentendosis beträgt 500 mg am ersten Behandlungstag mit einer anschließenden Tagesdosis von 250 mg während des 4-tägigen Behandlungszyklus.

Dies ist eine kurze Liste von Antibiotika für Halsentzündung Behandlung, die heutzutage verfügbar sind. Jedoch kann die am besten geeignete Dosierung und der Antibiotika-Typ von einem professionellen Gesundheitsdienstleister verschrieben werden. Also, zögern Sie nicht, einen Arzt zu kontaktieren, wenn Sie vermuten, eine Kehle zu haben.